SD Stichworte

Afterparty: (Nachfeier) Gemütliches Beisammensein nach dem Clubabend oder Spacial.
Zeit zum Plaudern, Essen und Trinken.

Angels: (Engel) Angels sind erfahrene Tänzer, die den Students beim Tanzen lernen helfen.

Badge: (Clubabzeichen) Jeder Club hat ein eigenes Abzeichen, welches aus dem Namen, der Umgebung oder der eigener Fantasie des Clubs gestaltet ist.

Calls: (Anweisungen) Hier werden die Tanzfiguren den Tänzern angesagt.

Caller: (Ansager) Er gibt den Tänzern die Tanzfiguren vor.

Class: (Klasse) In der Class werden die Tanzfiguren zu dem entsprechenden Level gelehrt. Die einzelnen Figuren werden erklärt, gezeigt und dann nachgetanzt. Angels helfen beim Tanzen lernen.

Dangles: (Baumler) Kleine Plastikscheiben, die ans Badge geheftet werden können. Es gibt Dangles für den Besuch eines anderen Clubs, wenn der Geburtstag auf den Clubabend fällt oder für einen Tanz unter schwierigen Bedingungen.

Friendshipring: (Freundschaftsring) Am Ende einer Veranstaltung wir ein großer Kreis gebildet. Es bedankt sich der President und Caller und alle Tänzer verabschieden sich mit einem “Thank you” vonenander.

Jamborees: (Budenzauber) Große überregionale Treffen, die meist halb- oder vierteljährlich veranstaltet werden. Hier treffen sich Tänzer und Caller aus aller Welt. Es werden sich die neuesten Lieder ausgesucht,
Square Dance Kleidung gekauft, getanzt und gefeiert bis spät in die Nacht.

Mainstream: (Poulär) Standardprogramm, das ein Square Dancer tanzen können sollte. Es besteht aus 66 Figuren und wird in einer Class gelehrt.

Open House: (Tag der offenen Tür) Der “Schnupperabend” bei einem Square Dance Club. Vor Beginn einer Class sind alle Interessierten herzlich eingeladen, sich Square Dance live anzusehen und bereits die ersten einfachen Figuren zu erlernen.

Pattern Calls: (Gestaltete Anweisungen) Dabei werden Tanzfiguren vom Caller frei zusammengestellt, experimentiert oder auch mal außergewöhnliche Tanzreihenfolgen angesagt.

 Plus: (Mehr) Nächstes Tanzlevel nach Mainstream. Er besteht aus 31 zusätzlichen Figuren und wird in einer Class gelehrt.

Singing Calls: (Gesungene Anweisungen) Tanzfiguren werden zu einem Lied angesagt, die in dem Gesang des Callers eingebaut sind.

Specials: (Besonderheiten) Square Dance Veranstaltungen von einzelnen Clubs. Hier treffen sich Tänzer/innen, knüpfen Kontakte, treffen Bekannte, tauschen sich aus und erleben den gemeinsamen Spaß am Square Dance.

Students: (Schüler) Diejenigen, die gerade eine Class absolvieren, um Square Dancing zu lernen.

 Tip: (Hinweis zum Tanzen) Ein Tip entspricht einem Tanz, der zu einem Lied aufgeführt wird. Ein üblicher Square Dance Abend besteht aus mehreren Tänzen mit Tanzpausen und dauert etwa 2 bis 3 Stunden.

Die Idee zu den Stichworten habe ich von den Bridge-House-Twirlers verwenden dürfen!
Ich freue mich über weitere Stichworte, Verbesserungen und Ideen, die ihr dem Admin gerne senden dürft………..